Damit Du auf der sicheren Seite bist.

Dein Datenschutz ist uns wichtig.

Stellenwert des Datenschutzes

Der Schutz Deiner Privatsphäre ist für die Rente.de AV GmbH von höchster Bedeutung. Daher halten wir selbstverständlich alle gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz ein und möchten Dich wissen lassen, wann wir welche Daten speichern und wie wir diese verwenden.

Besonders der Schutz personenbezogener Daten, wie Name und Adresse, ist uns sehr wichtig. Gleiches gilt für den Umgang mit den Informationen, die Du uns anvertraust, und für die Daten, die bei der Internetnutzung protokolliert werden.

Mit dieser Datenschutzerklärung klären wir, die Rente.de AV GmbH, als Diensteanbieter der unter www.rente.de aufrufbaren Website und aller dazugehörigen Webseiten Dich über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung Deiner personenbezogenen Daten auf, die bei Deinem Besuch der Website und der Nutzung anderer Kanäle relevant werden.

 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kannst Du Dich wenden?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die

Rente.de AV GmbH
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart, Deutschland
E-Mail: info@rente.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst Du unter:

Wüstenrot & Württembergische AG,
Datenschutzbeauftragter
Wüstenrotstraße 1
71638 Ludwigsburg
Telefon 07141 16-0

E-Mail: dsb@ww-ag.com

 

Welche Daten erheben wir auf unseren Webseiten?

Bei Deinem Besuch werden Nutzungsdaten gespeichert, wie etwa Deine IP-Adresse, die Webseite, von der aus Du zu uns gefunden hast, die Webseiten, die Du bei uns besuchst, sowie das Datum und die Dauer Deines Besuchs. Alle diese Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Die Auswertung erfolgt auch mithilfe von Cookies (siehe den Abschnitt „Cookies-Informationen“). Personenbezogene Nutzerprofile erstellen wir nicht.

 

Wofür verarbeiten wir Deine Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Die Daten, die durch den Besuch unserer Website bzw. die Nutzung der angebotenen Kontaktmöglichkeiten entstehen, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Je nach Anliegen, zu dem Du uns über die Website kontaktierst, gibt es dafür unterschiedliche Rechtsgrundlagen.

Die konkrete Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung hängt davon ab, in welchem Zusammenhang und für welchen Zweck wir Deine Daten erhalten. Wir werden Dich daher bei der jeweiligen Anwendung gesondert darauf hinweisen, soweit erforderlich. In der Regel wird die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung sich aus den nachfolgend genannten Möglichkeiten ergeben.

Art. 6 I lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DSGVO.

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

 

Wie lange speichern wir Deine Daten?

Wir speichern Deine personenbezogenen Daten, die bei der Nutzung unserer Website entstehen, solange dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen rechtlichen Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die unter anderem im Handelsgesetzbuch, in Steuergesetzen und der Abgabenordnung geregelt sind. Die Speicherfristen betragen danach in der Regel bis zu zehn Jahre. Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Nach Ablauf der Speicherdauer werden über ein automatisiertes Verfahren die personenbezogenen Daten gelöscht. So bleibt beispielsweise Deine E-Mail-Adresse in unserem Newsletter-Verteiler so lange gespeichert, bis Du uns mitteilst, dass Du keinen Newsletter mehr wünschst. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden diese maximal 8 Wochen gespeichert. Aufgrund von Datenschutzrichtlinien zu personenbezogenen Daten werden die IP-Adressen der Aufrufer in den Log-Dateien anonymisiert.

 

Wer bekommt Daten zu Deiner Person?

Wir geben Deine personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung unserer eigenen Geschäftszwecke erforderlich ist, Du Deine Einwilligung hierfür erteilt hast oder wir gesetzlich oder aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung dazu verpflichtet sind.

Wenn wir im Rahmen der Datenverarbeitung mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten, erfolgt dies in der Regel auf Basis einer sogenannten Auftragsverarbeitung, bei der wir für die Datenverarbeitung verantwortlich bleiben. Wir prüfen jeden dieser Dienstleister vorher auf die von ihm zum Datenschutz und zur Datensicherheit getroffenen Maßnahmen und stellen so die gesetzlich vorgesehenen vertraglichen Regelungen zum Schutz der personenbezogenen Daten sicher.

Über unsere Webseiten kann zum Teil eine Beratung in Form eines Beratungstermins bei unserem Partner, der treefin GmbH (Leopoldstr. 252, 80807 München, Deutschland, „treefin“), vereinbart werden. Im Rahmen der Terminvereinbarung auf den Webseiten willigst Du mit dem Klick auf den Button „Jetzt buchen“ ein, dass wir Deine Daten an die treefin zur Beratung weitergeben. Für die Beratung durch die treefin gelten die Datenschutzhinweise der treefin, welche hier eingesehen werden können: https://www.treefin.com/datenschutz_beratung/. Die treefin nutzt zur Terminkoordination der Beratungstermine den Dienstleister Shore GmbH (Ridlerstraße 31, 80339 München, Deutschland).

 

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind.

Detaillierte Informationen dazu erhältst Du unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu_de.

 

Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Sofern wir im Einzelfall rein automatisierte Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung – einschließlich Profiling – nutzen, werden wir darüber bei der jeweiligen Anwendung informieren.

 

Besteht für Dich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung musst Du nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

 

Welche Datenschutzrechte hast Du?

Du hast das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).

Information über Dein Widerspruchsrecht nach Art. 21 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

    1. Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 lit. f) der Datenschutz-Grundverordnung (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

      Legst Du Widerspruch ein, werden wir Deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

  1. In Einzelfällen verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Du hast das Recht, jederzeit Widerspruch (ohne Nennung von Gründen) gegen die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Widersprichst Du der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Deine personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Bitte richte Deinen Widerspruch an die oben genannten Kontaktdaten.

 

Dein Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachte, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

Dein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde

Die für die Rente.de AV GmbH zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart

Du kannst Dich jedoch auch an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden, die Deinem Wohnsitz am nächsten liegt.

 

Wie erfolgt die individuelle Kommunikation mit Dir?

Unsere Website enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen. So bieten wir Dir bei Fragen jeglicher Art die Möglichkeit an, mit uns über auf der Website bereitgestellten Interaktionspunkte Kontakt aufzunehmen. Über die jeweils erforderlichen Angaben um Deine Anfrage zu bearbeiten, weisen wir Dich an dem jeweiligen Interaktionspunkt hin. Sofern Du über einen Interaktionspunkt den Kontakt mit uns aufnimmst, werden die von Dir übermittelten personenbezogenen Daten für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme mit Dir automatisch gespeichert.

  • Vorname
  • Nachname
  • Email-Adresse
  • Opt-In Kontaktaufnahme
  • Datum und Uhrzeit

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge des Absendevorgangs übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

Kontaktformular

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Dir die Möglichkeit, mit uns über auf der Website bereitgestellte Formulare Kontakt aufzunehmen. Über die erforderlichen Angaben um Deine Anfrage zu bearbeiten, weisen wir Dich in dem jeweiligen Formular hin. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

E-Mail

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Deine mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kommunikation mit Dir verwendet.

 

Newsletter

Wir bieten den E-Mail-Newsletter zur Information über unsere Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungen an. Du kannst Dich jeweils durch Angabe einer E-Mail-Adresse zu einem oder mehreren Newslettern anmelden; Angaben von über die E-Mail-Adresse hinausgehenden Informationen sind freiwillig. Wir nutzen die zum Zweck der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten für den Versand des entsprechenden Newsletters und für die individuelle Kommunikation mit Dir.

Du erhältst nach Deiner Anmeldung für den Newsletter eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung (double Opt-in).

Du kannst Deine Einwilligung in den Versand des Newsletters jederzeit widerrufen, indem Du auf den „Abmelden“-Link klickst, den Du in jeder Newsletter-Ausgabe findest. Alternativ kannst Du Deinen Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info@rente.de per E-Mail senden.

Der Versand des Newsletters erfolgt mittels MailChimp (siehe hierfür auch Kapitel “Kundenkommunikation”).

 

Kundenkommunikation

Der Versand der Newsletter und Teile der Kundenkommunikation erfolgen mittels „MailChimp“, einer E-Mail-Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen, als auch weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung von E-Mails in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt diese Daten jedoch nicht, um die Empfänger selbst anzuschreiben oder Daten an Dritte weiterzugeben.

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp findest Du hier:

https://mailchimp.com/legal/privacy

Die E-Mails enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Deinem Betriebssystem, als auch Deine IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die E-Mails geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

MailChimp verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy- Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Wir haben mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Dieser Vertrag kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/

 

Online-Umfrage

Zur Verbesserung unseres Services führen wir Online-Umfragen mithilfe des Angebotes von SurveyMonkey Europe UC, 2 Shelbourne Buildings, Second Floor, Shelbourne Road, Dublin 4, Ireland durch. Die Teilnahme an diesen Umfragen ist für Dich freiwillig.

Im Rahmen dieser Umfragen werden Informationen über das von Dir verwendete Gerät und die Anwendung verarbeitet. Dabei werden folgende Informationen von Dir erfasst:

  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse

Bei der Teilnahme an den Umfragen mithilfe Deines Mobilgerätes erfasst SurveyMonkey auch die UUID Deines Gerätes. SurveyMonkey setzt für eigene Funktionalitäten die Tracking-Services von Drittdienstleistern ein, die ihrerseits Cookies und Page-Tags (Web- Beacons) verwenden, um Deine Nutzungsdaten und Anwenderstatistiken zu verarbeiten. In welchem Umfang SurveyMonkey Deine Daten erhebt, liegt nicht in unserem Einflussbereich.

Die von SurveyMonkey eingesetzten Cookies haben eine unterschiedliche „Lebensdauer“; manche bleiben bis zu 365 Tagen, manche bleiben nur während des aktuellen Besuchs gültig. Weitere Details zu den Cookies, zum Datenschutz und zur Speicherdauer findest Du unter https://www.surveymonkey.de/mp/legal/privacy-policy.

Wenn Du mit der Cookie-Nutzung nicht einverstanden bist, kannst Du die Installation von Cookies verhindern, indem Du die bereits vorhandenen Cookies löschst oder deren Speichermöglichkeit in den Browsereinstellungen deaktivierst. Das Deaktivieren der Cookie-Einstellung kann möglicherweise zu Einschränkungen der Funktionen unserer Website führen.

Wir verwenden SurveyMonkey um Dir Umfragen zur Verbesserung unseres Services zur Verfügung zu stellen. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der genannten Daten, diese beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Wir haben mit SurveyMonkey Europe UC zudem einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. SurveyMonkey gewährleistet durch technische und organisatorische Maßnahmen den Schutz der Daten gemäß den gültigen gesetzlichen Regelungen. SurveyMonkey Europe UC ist ein Tochterunternehmen der SurveyMonkey Inc. in den USA. Dadurch kann die Datenübermittlung in die USA nicht ausgeschlossen werden. SurveyMonkey Europe UC ist nach dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert und erfüllt den EU-US-Datenschutzschild und dessen Grundsätze wie sie vom US-amerikanischen Handelsministerium (US Department of Commerce) und der Europäischen Kommission hinsichtlich der Erfassung, Verwendung und Speicherung personenbezogener Daten aus EU-Mitgliedsstaaten festgelegt wurden.

 

Hosting

Zum Zwecke des Hostings der Websiteninhalte nutzen wir den Service und das Produkt „Webhosting“ von 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur, Deutschland („Ionos“), der unsere Daten im Auftrag verarbeitet. Alle Rechenzentren von Ionos sind in Europa ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert.

Wir haben mit Ionos zudem einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Ionos gewährleistet durch technische und organisatorische Maßnahmen den Schutz der Daten gemäß den gültigen gesetzlichen Regelungen.

Die Einbeziehung von AWS erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer sicheren und effizienten Bereitstellung unserer technischen Infrastruktur, um unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung)).

 

Was tun wir für die Datensicherheit?

Wir verwenden das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Deinem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennst Du am geschlossenen Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Deines Browsers.

Außerdem setzen wir technische und organisatorische Maßnahmen ein, um Deine Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder unbefugten Zugriff zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Links auf andere Internetseiten

Wir wollen auf unseren Websites nur hochqualitative und sichere Links auf andere Websites setzen, bemerken aber manchmal nicht sofort, wenn sich verlinkte Inhalte verändern. Sollte Dir auffallen, dass Links auf unserer Website auf Internetseiten verweisen, deren Inhalte gegen geltendes Recht verstoßen, informiere uns bitte über die E-Mail-Adresse info@rente.de. Wir werden diese Links dann umgehend aus unserem Internetauftritt entfernen.

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 10.08.2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter Datenschutz von Dir abgerufen und ausgedruckt werden.

Was sind Cookies und wozu werden sie verwendet?

Cookies sind Textdateien, die im Zwischenspeicher Deines Internetbrowsers (z. B. Internet Explorer oder Firefox) abgelegt werden, wenn Du eine Webseite besuchst. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Deines Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Deinem Endgerät gespeichert – bis zum Ablauf der Speicherdauer oder bis Du diese löschst. Diese Cookies ermöglichen es uns, Deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Das hat für Dich den Vorteil, dass Dein Rechner beim wiederholten Besuch einer verschlüsselten Seite nicht erneut angemeldet werden muss. Cookies speichern keine personenbezogenen Daten. Wir verwenden sie für statistische Auswertungen, um den Erfolg unseres Internetauftritts zu kontrollieren.

Neben den Möglichkeiten der Einstellungen über Cookie-Informationen kannst Du auch in Deinem Browser einstellen, wie mit Cookies umgegangen wird. Möchtest Du nur die Cookies unserer Webseite, aber nicht die Cookies unserer Dienstleister und Partner akzeptieren, kannst Du das ggf. auch in Deinem Browser über die Einstellung „Cookies von Drittanbietern blockieren“ festlegen.

Weitere Informationen hierzu findest Du über die Hilfe-Funktion des Internetbrowsers, den Du auf Deinem Rechner für den Zugang zum Internet verwendest.

Wir haben Verständnis dafür, dass Du als Internet-Benutzer Vorbehalte gegenüber Cookies haben könntest. Vorsorglich möchten Wir Dich über einige Irrtümer informieren:

  • Cookies können keine Viren übertragenCookies können keine E-Mail-Adressen auslesen
  • Cookies können keine Platteninhalte auslesen
  • Cookies können die History-Datei nicht übertragen
  • Cookies können keine unbemerkten E-Mails versenden
  • Cookies können Dir nicht die gesamte Festplatte vollschreiben oder gar löschen

 

Was sind Analyse-Tools und wozu werden sie verwendet?

Die von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Dich auszuwerten

 

Was ist Retargeting und wozu wird es verwendet?

Wir betreiben Retargeting/Remarketing. Als Retargeting/Remarketing wird im Online-Marketing ein Verfahren bezeichnet, bei dem Besucher einer Webseite über Cookies gekennzeichnet und anschließend auf anderen Webseiten mit gezielter Werbung wieder angesprochen werden. Der Inhalt der Anzeige ist auf die Interessen des Besuchers abgestimmt. Dazu werden die Besucher unserer Webseite mithilfe eines Cookies markiert. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Webseite. Für das Retargeting/Remarketing setzen wir zeitlich beschränkte Cookies ein. Eine Zuordnung von Nutzungsprofilen zu Besuchern unserer Webseite ist ausgeschlossen. Der Besucher bleibt vollkommen anonym.

 

Implementierte Cookies und Analyse Tools

 

Wesentlich:

Analyse:

Marketing: