rente.de

Datenschutzerklärung und Einwilligung Rente.de App

Stand: 05. August 2021

Damit Du auf der sicheren Seite bist.

Dein Datenschutz ist uns wichtig.

Stellenwert des Datenschutzes

Der Schutz Deiner Privatsphäre ist für die Rente.de AV GmbH von höchster Bedeutung. Daher halten wir selbstverständlich alle gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz ein und möchten Dich wissen lassen, wann wir welche Daten speichern und wie wir diese verwenden.

Besonders der Schutz personenbezogener Daten, wie Name und Adresse, ist uns sehr wichtig. Gleiches gilt für den Umgang mit den Informationen, die Du uns anvertraust, und für die Daten, die bei der Nutzung protokolliert werden.

Mit dieser Datenschutzerklärung klären wir, die Rente.de AV GmbH, als Diensteanbieter der App Rente.de Dich über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung Deiner personenbezogenen Daten auf, die bei der Nutzung der App Rente.de relevant werden.

Definitionen

  1. Die Rente.de AV GmbH, Gutenbergstrasse 30, 70176 Stuttgart, Deutschland, ist verantwortlicher Diensteanbieter der Rente.de App und wird nachfolgend als „App-Anbieter” oder mit „wir” bezeichnet.

  2. „Du” bzw. „Nutzer” ist eine natürliche Person, die sich beim App-Anbieter ein Nutzer-Profil für die Nutzung der Rente.de App als Verbraucher erstellt, die Rente.de App aus einem App-Store lädt und in Gebrauch nimmt und/oder eine entsprechende Anfrage beim App-Anbieter stellt.

  3. Die „Rente.de App” bezeichnet die Mobile-App für mobile Endgeräte. Hierbei handelt es sich um eine vom App-Anbieter erstellte und angebotene Softwareapplikation. Die Mobile-App wird über App-Stores verschiedener Anbieter zum Download bereitgestellt.

  4. Unter „Datenschutzerklärung” ist diese Erklärung zu verstehen, die Dir Hinweise dazu gibt, welche Daten von Dir durch den App-Anbieter erhoben und wie diese verarbeitet werden.

  5. „Personenbezogene” Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person”) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  6. „Verarbeitung” ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  7. „Verantwortlicher” oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

  8. „Auftragsverarbeiter” ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  9. „Einwilligung” ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

  10. „Dritter” ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

Betroffenenrechte, Verantwortlicher, Aktualisierung

1. Du hast uns gegenüber insbesondere die folgenden Rechte hinsichtlich der Dich betreffenden personenbezogenenDaten. Im Nachfolgenden werden die einzelnen Rechte und das Vorgehen zur Ausübung dieser erläutert:

  • Recht auf Auskunft

Zur Auskunftserteilung zu den über Dich gespeicherten Daten nutze bitte die Funktion „Gespeicherte Daten” („Mehr” -> „Datenschutz”) in der Rente.de App. Nach Anforderung über den Button „Gespeicherte Daten” bekommst Du eine E-Mail zugesendet, aus der Du alle über Dich gespeicherten Daten entnehmen kannst.

  • Recht auf Berichtigung oder Löschung

Zur Mitteilung eines Löschverlangens nutze bitte die Funktion „Profil löschen” („Mehr” -> „Profil”) in der Rente.de App. Mittels dieser Funktion kannst Du Dein Profil und alle personenbezogenen Daten löschen, die wir über Dich gespeichert haben. Eine Deinstallation der Mobile-App auf Deinem Endgerät reicht hierfür nicht aus.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) der Datenschutz-Grundverordnung (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessen-abwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.Legst Du Widerspruch ein, werden wir Deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.Bitte richte den Widerspruch an die unten aufgeführten Kontaktdaten.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachte, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Bei Widerruf der jeweils erteilten Einwilligung kann es jedoch sein, dass Du bestimmte Funktionen der Rente.de App nicht vollumfänglich nutzen kannst, da für diese Verarbeitung die Analyse oder sonstige Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten notwendig ist, wie zum Beispiel bei der Berechnung der Nettorente oder der Versorgungslücke.

  • Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde

Du hast zudem das Recht, Dich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für die Rente.de AV GmbH zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Königstrasse 10a
70173 Stuttgart

Du kannst Dich jedoch auch an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden, die Deinem Wohnsitz am nächsten liegt.

2. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die:

Rente.de AV GmbH

Gutenbergstraße 30

70176 Stuttgart,

Deutschland

E-Mail: info@rente.de

3. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst Du unter:

Wüstenrot & Württembergische AG

Datenschutzbeauftragter

Wüstenrotstraße 1

71638 Ludwigsburg

Telefon 07141 16-0

E-Mail: dsb@ww-ag.com

4. Der App-Anbieter ist jederzeit, insbesondere zur Umsetzung eines geänderten Rechtsrahmens, berechtigt, diese Datenschutzerklärung zu aktualisieren und wird Dir eine solche Aktualisierung jeweils bei Start der App bekanntgeben und zwar über einen Hinweis innerhalb der Mobile-App. Sind die aktualisierten Datenschutzbestimmungen der Grund, weshalb Du die Rente.de App nicht mehr verwenden möchtest, kannst Du jederzeit Dein Nutzer-Profil löschen. Dadurch wird das Nutzungsverhältnis zum App Anbieter beendet.

Datenschutzgrundsätze

  1. Allgemeines
 

Wir verpflichten uns, alle personenbezogenen Daten von Dir gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen zu behandeln. Das heißt, dass wir sie insbesondere nicht ohne Deine Einwilligung an Dritte weitergeben. Wir verpflichten uns außerdem, die durch das Bundesdatenschutzgesetz sowie die Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) geschützten personenbezogenen Daten nur zum Zweck der rechtmäßigen Aufgabenerfüllung zu verarbeiten. Die Daten werden nicht für andere Zwecke als der rechtmäßigen Aufgabenerfüllung herangezogen.

  1. Rechtsgrundlagen
 

Die von uns erhobenen Daten werden entweder von Dir beim Nutzen der Rente.de App oder Inanspruchnahme von Funktionen und Dienstleistungen bereitgestellt oder entstehen innerhalb der Nutzung. Damit die Rente.de App wunschgemäß einsetzbar ist, sind Nutzerdaten stets notwendig. Die konkrete Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung hängt dabei davon ab, in welchem Zusammenhang und für welchen Zweck wir Deine Daten erhalten. In der Regel ergibt sich für die nachstehend genannten Bereiche die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung wie folgt:

    • Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung des mit Dir abgeschlossenen Vertrags über die Nutzung der Rente.de App erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen im Rahmen der App Nutzung der Fall ist, die für die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.
    • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
    • Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.
 
    1. Berechtigtes Interesse
 

Soweit erforderlich, verarbeiten wir erhobene Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen von uns und von Dritten, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen. Dies beinhaltet unter anderem die folgenden Aktivitäten:

    • Maßnahmen zur Geschäfts- und Risikosteuerung sowie Gewährleistung der betrieblichen Kontinuität und IT-Sicherheit; inkl. Betrugsprävention;
    • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
    • Ausarbeitung von aggregierten Statistiken, Tests und Modellen für Forschung und Entwicklung zur Verbesserung und Weiterentwicklung der bestehenden Leistungserbringung;
    • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Du der Nutzung Deiner Daten nicht widersprochen hast.
 
  1. Dauer der Speicherung

Wir speichern Deine personenbezogenen Daten, die bei der Nutzung der Rente.de App entstehen, solange dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist.

Bei einer Profil-Inaktivität von 3 Jahren, d.h. wenn Du innerhalb von 3 Jahren Dein Profil der Rente.de App nicht mehr genutzt hast, werden über ein standardisiertes beziehungsweise automatisiertes Verfahren Deine personenbezogenen Daten gelöscht.

Solltest Du bereits vorher Dein Profil löschen, dann werden Deine personenbezogenen Daten bereits zu diesem Zeitpunkt gelöscht. Auch im Falle der Beendigung des Geschäftsbetriebes und der Einstellung der App werden Deine personenbezogenen Daten gelöscht.

  1. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Wir geben Deine personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung unserer eigenen Geschäftszwecke erforderlich ist, Du Deine Einwilligung hierfür erteilt hast oder wir gesetzlich oder aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung dazu verpflichtet sind.

Wenn wir im Rahmen der Datenverarbeitung mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten, erfolgt dies in der Regel auf Basis einer sogenannten Auftragsverarbeitung, bei der wir für die Datenverarbeitung verantwortlich bleiben. Wir prüfen jeden dieser Dienstleister vorher auf die von ihm zum Datenschutz und zur Datensicherheit getroffenen Maßnahmen und stellen so die gesetzlich vorgesehenen vertraglichen Regelungen zum Schutz der personenbezogenen Daten sicher.

  1. In der App Rente.de kann eine Beratung in Form eines Beratungstermins bei uns vereinbart werden. Zur Terminkoordination nutzen wir die Software der Shore GmbH, Ridlerstr. 31, 80339 München, damit Du Beratungstermine direkt vereinbaren kannst. Dazu werden diejenigen Daten, die Du im entsprechenden Formular eingibst, an die Shore GmbH übermittelt. Shore verarbeitet diese Daten in unserem Auftrag nach Art. 28 DSGVO. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, Dir eine bequeme Möglichkeit zu bieten, Termine selbst zu buchen. Die Datenschutzerklärung der Firma Shore GmbH findest Du hier: https://www.shore.com/de/datenschutz/
 
  1. Datenübermittlung außerhalb der EU
 

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind.

Detaillierte Informationen dazu erhältst Du unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu_de.

  1. Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall
 

Sofern wir im Einzelfall rein automatisierte Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung – einschließlich Profiling – nutzen, werden wir darüber bei der jeweiligen Anwendung informieren.

Nutzung der Rente.de App

  1.  Im Rahmen und zur Ermöglichung der Nutzung der Rente.de App oder der Erbringung der in der Nutzungsvereinbarung zur Rente.de App genannten Funktionen erfasst der App-Anbieter verschiedene Arten von personenbezogenen Daten, die durch Dich zur Verfügung gestellt werden und teilweise zur Nutzung der Rente.de App und der damit verbundenen Leistungserbringung erforderlich sind oder durch die Nutzung entstehen. Diese Daten werden ausschließlich für die Nutzung der Rente.de App und deren Leistungen erhoben, gespeichert und verwendet.

  1. Wenn Du Dir für die Nutzung der Rente.de App ein Profil anlegst, dann werden die von Dir eingegebenen oder bei der Nutzung der App entstandenen Daten als Dein Profil gespeichert.Folgende Daten werden erfasst bzw. erstellt und gespeichert:

  • Vorname
  • Name
  • E-Mail
  • Geburtsdatum
  • Datum der Renteninformation
  • Rente Erwerbsminderung
  • Rente aktuell
  • Künftige Altersrente
  • Beginn Regelaltersrente
  • Berufsjahre bis heute
  • Monatliches Brutto-Einkommen
  • Monatliches Netto-Einkommen
  • Bruttorente bei Rentenanpassung
  • Nettorente nach Rentenanpassung
  • Nettorente bei heutiger Kaufkraft
  • bAV: Monatliche Rente (brutto)
  • Riester: Monatliche Rente (brutto)
  • Private Rente: Monatliche Rente (brutto)
  • bAV-, Riester- und private Nettorente
  • Gesamt-Rente (brutto)
  • Gesamt-Rente (netto)
  • Prozentsatz zur Berechnung des benötigten Einkommens
  • Dein benötigtes Einkommen (brutto)
  • Dein benötigtes Einkommen (netto)
  • Rentenlücke gemäß heutiger Kaufkraft (brutto)
  • Rentenlücke gemäß heutiger Kaufkraft (netto)
  • Deine im Vorsorge-Wegweiser ausgewählten Antworten auf die Fragen zu den Vorsorgepräferenzen sowie der daraus ermittelte Produktvorschlag
  • Die Angaben, die Du im Rahmen der Anforderungen eines Angebots gemacht hast

  1. Wenn Du die Rente.de App ohne Registrierung/Login nutzt, dann speichern wir die von Dir eingegebenen oder bei der Nutzung der App entstandenen Daten nicht. Diese sind daher nach dem Schließen der Mobile-App oder nach einer Inaktivität von 15 Minuten nicht mehr verfügbar.

Analysedienste

  1. Um die Qualität und die Sicherheit unseres Dienstes zu verbessern, speichern wir zu statistischen Zwecken sowie zur Betrugserkennung und -aufklärung die Daten über die einzelnen Zugriffe auf die Inhalte der Rente.de App, die die genutzte App-Variante übermittelt, immer wenn Du die Rente.de App benutzt. Diese Protokolle enthalten Daten wie zum Beispiel Deinen Nutzungsaufruf, Deine IP-Adresse, Browsertyp, Browsersprache, Datum und Uhrzeit Deines Aufrufs sowie allgemeine Informationen zum Beispiel beim Auftreten von Fehlern und die Informationen aus Security Events (Änderung Passwort, Password Recovery, Änderung E-Mail-Adresse, Änderung Mobiltelefonnummer, Anmeldung mit neuem Endgerät). Bei Nutzung der Mobile-App werden zusätzlich die IDFA bzw. die Android ID Deines Endgeräts in den Protokollen erfasst und gespeichert.

  1. Die Rente.de App setzt zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit sowie um festzustellen, wie Du die Rente.de App nutzt, unter anderem Tracking-Dienste von Drittanbietern ein. Zu den erfassten Informationen gehören die besuchten Seiten, Navigationsmuster und ähnliche Daten. Obwohl die Anbieter die von der Rente.de App stammenden Daten in unserem Auftrag protokollieren, haben wir die Kontrolle darüber, wie diese Daten verwendet werden können bzw. nicht verwendet werden dürfen. Neben dem Protokollieren der Drittanbieter, werden die Daten zusätzlich beim App-Anbieter gespeichert. Die von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Leistungen sicherstellen. Wir setzen die nachfolgend beschriebenen Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung der Rente.de App statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten.

    Du kannst entscheiden, ob die Rente.de App ein solches Tracking unter Einsatz der nachfolgend beschriebenen Dienste durchführt. Du kannst die Einstellungen für das Tracking innerhalb der Rente.de App im dort zur Verfügung stehenden Bereich „Marketing und Analytics“ („Mehr“ -> „Datenschutz“) vornehmen.


  1. Google Analytics for Firebase

    Innerhalb der Rente.de App wird Google Analytics (inkl. Google Analytics for Firebase), ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) eingesetzt. Google Analytics wird betrieben von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

    Damit wir die Rente.de App weiter verbessern können, führen wir Statistiken dazu, wie Du die App nutzt, etwa wie oft, an welchen Tagen und auf welchen Geräten. Dazu übermitteln wir Daten anonymisiert zu Analysezwecken an Google. Die erzeugte Information über die Benutzung der App wird mit anonymisierter IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. In der App wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, d.h. Deine IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

    In unserem Auftrag wertet Google die Daten zur Art und Weise Deiner Nutzung unserer App aus, da diese Daten für uns erforderlich sind die Stabilität und Sicherheit der App zu gewährleisten und weiter zu verbessern. Die so gesammelten Daten werden nicht mit Deinen sonstigen Profilinformationen zusammengeführt, sondern gehen in eine anonyme Statistik ein, die uns dabei hilft, unsere Nutzer besser kennenzulernen und die App besser an deren Bedürfnisse anzupassen.

    Die Einbindung erfolgt auf Grundlage Deiner ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie erfolgt, um unsere App wie dargestellt nutzerfreundlicher und interessanter zu gestalten. Darin ist ein berechtigtes Interesse im Sinne der vorgenannten Vorschrift zu sehen.

    Auch haben wir mit Google eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung mit sogenannten Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich Google zur Verarbeitung der Daten nur entsprechend unseren Weisungen und zur Einhaltung eines angemessenen europäischen Datenschutzniveaus verpflichtet.

Registrierung in der Rente.de App

  1. Du kannst Dich in der Rente.de App unter Angabe von personenbezogenen Daten registrieren. Welche personenbezogenen Daten für die Registrierung verarbeitet werden, ergibt sich aus der Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-Opt-In-Verfahren.

  1. Neben der Möglichkeit Dich über unsere Registrierungsangaben in der Rente.de App anzumelden (Login), bieten wir die Möglichkeiten Dich auch über Dein Facebook- oder Google- Konto sowie bei Apple mit Deiner Apple-ID anzumelden.

Registrierung mit “Facebook Connect”

  1. In der Rente.de App kannst Du zur Registrierung das Social Plugin „Facebook Login“ des sozialen Netzwerkes Facebook nutzen, das von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“) betrieben wird. Du kannst Dich im Rahmen der sog. Single Sign On-Technik anmelden, falls Du über ein Facebook-Profil verfügst. „Facebook Login“ erkennst Du in der Rente.de App am blauen Button mit dem Facebook-Logo und der Aufschrift „Mit Facebook anmelden“. Eine zusätzliche Registrierung bzw. Anmeldung ist somit nicht nötig. Zur Anmeldung bzw. Registrierung wirst Du auf die Seite von Facebook weitergeleitet, wo Du Dich mit Deinen Nutzungsdaten anmelden kannst. Hierdurch werden Dein Facebook-Profil und unser Dienst verknüpft. Durch die Verknüpfung erhalten wir automatisch von der Facebook Inc. folgende Daten:
    • Vor- und Nachname
    • E-Mail-Adresse
    • Geschlecht
    • Deine Facebook-Nutzerkennung

 

  1.  Diese Angaben nutzen wir, um Dein Profil in der Rente.de App zu erstellen, vorauszufüllen oder zu aktualisieren und Dir dann zur Verfügung zu stellen. Da wir Deine Facebook-Daten zur Erstellung des Profils nutzen, ist die Rechtsgrundlage der Vertrag über die Nutzung der Rente.de App gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Eine Speicherung Deiner personenbezogenen Daten bei uns findet für die oben beschriebenen Zwecke und Dauer statt. Zudem nutzen wir von diesen Daten ausschließlich solche, die zur Vervollständigung Deines Profils verwendet werden. Diese Informationen sind für unsere Dienstleistungen zwingend erforderlich, um Dich identifizieren zu können.

 

  1. Als geeignete Garantien der empfangenden Stellen zur Einhaltung eines angemessenen europäischen Datenschutzniveaus wurden mit Facebook sog. Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 DSGVO vereinbart. Weitere Informationen dazu befinden sich hier: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu_de.

 

  1. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook bei Nutzung des Facebook Login und den Privatsphäre- Einstellungen entnimmst Du bitte den Datenschutzhinweisen (https://de-de.facebook.com/about/privacy/) und den Nutzungsbedingungen (https://www.facebook.com/legal/terms) der Facebook Inc.

Registrierung mit „Sign in with Apple“

(gilt nur bei Download aus dem App Store von Apple)

  1. In der Rente.de App kannst Du zur Registrierung „Sign in with Apple“ nutzen. „Sign in with Apple“ ist ein Dienst von Apple Inc. („Apple“), One Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, USA. Du kannst Dich im Rahmen der sog. Single Sign-On-Technik anmelden, falls Du über eine Apple-ID verfügst. „Sign in with Apple“ erkennst Du in der Rente.de App am schwarzen Button mit dem Apple-Logo und der Aufschrift „Mit Apple anmelden“. Eine zusätzliche Registrierung bzw. Anmeldung ist somit nicht nötig. Bei der Anmeldung mit der Apple-ID kannst Du entscheiden, ob Du Deine bei Apple hinterlegten Daten an uns weiter geben möchtest oder nicht. Mit dem Button “Mit Apple anmelden”, überprüfst Du Deine Informationen, und meldest Dich mit Face ID, Touch ID oder dem Code Deines Geräts an. Nur mit Deiner Zustimmung werden die folgenden Daten an uns weiter gegeben:
    • Vor- und Nachname
    • als Apple-ID hinterlegte E-Mail-Adresse

 

  1. Diese Angaben nutzen wir, um Dein Profil in der Rente.de App zu erstellen, vorauszufüllen oder zu aktualisieren und Dir dann zur Verfügung zu stellen. Da wir Deine Apple-Daten zur Erstellung des Profils nutzen, ist die Rechtsgrundlage der Vertrag über die Nutzung der Rente.de App gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Eine Speicherung Deiner personenbezogenen Daten bei uns findet für die oben beschriebenen Zwecke und Dauer statt. Zudem nutzen wir von diesen Daten ausschließlich solche, die zur Vervollständigung Deines Profils verwendet werden. Diese Informationen sind für unsere Dienstleistungen zwingend erforderlich, um Dich identifizieren zu können.

 

  1. Zur Anmeldung in unserer App, muss Folgendes zutreffen:
    • Du musst eine Apple-ID mit Zwei-Faktor-Authentifizierung verwenden.
    • Du musst bei iCloud mit dieser Apple-ID auf Deinem Apple-Gerät angemeldet sein.

     

    “Mit Apple anmelden” ist in der App auf Apple-Geräten mit der neuesten Software – iOS 13 oder neuer – verfügbar.

    “Mit Apple anmelden” wurde von Grund auf so entwickelt, Deine Privatsphäre zu respektieren und dass Du die Kontrolle über Deine persönlichen Daten behältst. Bei Deiner ersten Anmeldung kann von Apps nur nach Deinem Namen und Deiner E-Mail-Adresse gefragt werden, damit ein Account für Dich eingerichtet werden kann. Mit E-Mail-Adresse verbergen, dem privaten E-Mail-Relay-Dienst von Apple, kannst Du eine eindeutige, zufällige E-Mail-Adresse erstellen. Mithilfe dieser Adresse werden E-Mails an Deine private E-Mail-Adresse weitergeleitet. Auf diese Weise kannst Du nützliche Nachrichten von der App erhalten, ohne Deine private E-Mail-Adresse weiterzugeben. Nur der registrierte App- oder Websiteentwickler kann mit Dir über diese E-Mail-Adresse kommunizieren. Und Du hast jederzeit die Möglichkeit, die Kommunikation zu deaktivieren.

  1. Weitere Informationen zu „Sign in with Apple“ und den Privatsphäre-Einstellungen entnimmst Du bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.apple.com/legal/privacy/) und den Nutzungsbedingungen (https://www.apple.com/legal/internet-services/terms/site.html) von Apple Inc..

Kommunikation

  1. Wenn Du E-Mail-Nachrichten oder andere Mitteilungen an uns schickst oder direkt auf der Webseite/in der Rente.de App eingibst, bewahren wir als Anbieter solche Mitteilungen auf, um Deine Anfrage zu bearbeiten, auf Fragen zu antworten und die Webseite, Produkte, Funktionen/Dienste und Dienstleistungen zu verbessern.

 

  1. Die Kommunikation innerhalb der Rente.de App erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte Internetverbindung, die Speicherung auf internetangebundenen Servern. Darüber hinaus erfolgt im Rahmen der Kommunikation eine Versendung von E-Mails und ggf. Push-Nachrichten direkt auf das Endgerät.

 

  1. Wir speichern Deine personenbezogenen Daten, solange dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge des Absendevorgangs übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Newsletter und Kundenkommunikation

  1. Wir bieten den E-Mail-Newsletter zur Information über unsere Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungen an. Du kannst Dich jeweils durch Angabe einer E-Mail-Adresse zu einem oder mehreren Newslettern anmelden; Angaben von über die E-Mail-Adresse hinausgehenden Informationen sind freiwillig. Wir nutzen die zum Zweck der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten für den Versand des entsprechenden Newsletters und für die individuelle Kommunikation mit Dir.
  1. Du erhältst nach Deiner Anmeldung für den Newsletter eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung (Double-Opt-In).
  1. Du kannst Deine Einwilligung in den Versand des Newsletters jederzeit widerrufen, indem Du auf den „Abmelden“-Link klickst, den Du in jeder Newsletter-Ausgabe findest. Alternativ kannst Du Deinen Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info@rente.de per E-Mail senden.
  1. MailChimp

Der Versand der Newsletter und Teile der Kundenkommunikation erfolgen mittels „MailChimp“, einer E-Mail-Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen, als auch weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung von E-Mails in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt diese Daten jedoch nicht, um die Empfänger selbst anzuschreiben oder Daten an Dritte weiterzugeben.

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp findest Du hier:
https://mailchimp.com/legal/privacy

Die E-Mails enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Deinem Betriebssystem, als auch Deine IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die E-Mails geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Wir haben mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ inklusive der Vereinbarung der Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Mit den Standardvertragsklauseln soll zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleistet werden. Beim „Data-Processing-Agreement“ handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Dieser Vertrag kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/.

Beratung und Angebotserstellung durch die Rente.de AV GmbH

Mit den nachfolgenden Erläuterungen möchten wir Dich ergänzend informieren über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten im Rahmen der Beratung und Angebotserstellung durch die Rente.de AV GmbH.

  1. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Im Zuge Deiner Beratungsanfrage bzw. Terminvereinbarung oder Angebotsanfrage in der Rente.de App haben wir von Dir Daten erhalten. Auch im Beratungskontakt/-gespräch werden wir noch weitere Daten zur Bearbeitung der Anfrage erheben.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner Daten durch uns ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO: Die Verarbeitung ist für vorvertragliche und vertragliche Zwecke auf Anfrage der betroffenen Person erforderlich. Im Rahmen der Datenverarbeitung Deiner Angebotsanfrage zur Angebotserstellung und dem Angebotsversand per E-Mail ist die Rechtsgrundlage Deine erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

  1. Kategorien der verarbeiteten Daten

Wir verarbeiten von Dir folgende Kategorien personenbezogener Daten: Namen, Anschrift und ggf. weitere Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer(n) etc. sowie alle anderen Angaben, die Du im Zusammenhang mit der Beratung durch die Rente.de AV GmbH oder im Zuge der Angebotsanfrage machen wirst. Je nach Produkt, zu dem Du unsere Beratung wünschst, können dies auch Gesundheitsdaten (besondere Kategorien personenbezogener Daten) sein. Soweit erforderlich, holen wir hierfür Deine Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a) i.V.m. Art. 7 DSGVO ein.

  1. Empfänger der Daten

Wenn wir im Rahmen der Datenverarbeitung mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten, erfolgt dies in der Regel auf Basis einer Auftragsverarbeitung, bei der wir für die Datenverarbeitung verantwortlich bleiben. Wir prüfen jeden dieser Dienstleister vorher auf die von ihm zum Datenschutz und zur Datensicherheit getroffenen Maßnahmen und vereinbaren die gesetzlich vorgesehenen vertraglichen Regelungen zum Schutz der personenbezogenen Daten.

Derzeit setzen wir folgende Dienstleister zur Abwicklung Deiner Anfrage ein:

– Fonds Finanz Maklerservice GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Zweck: Bereitstellen der Software für Versicherungsvergleich, zur Versicherungsangebotsberechnung sowie als Schnittstelle zu Versicherungsgesellschaften für Kommunikation und Vertragsabschluss

– Shore GmbH, Ridlerstraße 31, 80339 München

Zweck: Bereitstellen der Software zur Terminkoordination für Beratungstermine. Diesbezüglich verweisen wir auch auf unsere Erläuterungen im Kapitel Datenschutzgrundsätze.

Datensicherheit

  1. Unsere technische Infrastruktur schützt zuverlässig davor, dass unbefugte Dritte die bei uns gespeicherten Daten einsehen und ändern können (Datensicherheit und -integrität). Dabei stellen wir vertraglich sicher, dass die grundlegenden Anforderungen der Datenschutzvorschriften des deutschen und europäischen Rechts durch uns und unsere Dienstleister eingehalten werden.

  1. Erfolgt die Datenspeicherung und verarbeitung im Rahmen von Leistungen oder in sonstiger Weise erhobener Daten auf Servern im Auftrag des App-Anbieters, stellt der App-Anbieter die Einhaltung der Datenschutzvorschriften sowie der Inhalte der Datenschutzerklärung durch geeignete technische, organisatorische und vertragliche Maßnahmen sicher. Die durch Dich im Rahmen der Nutzung der Rente.de App und von Diensten und/oder Funktionen innerhalb der Rente.de App insbesondere über den Login (soweit Du dies auswählst) sowie die Applikation angelegten Daten werden dabei auf dedizierten Servern in einem Sicherheitsrechenzentrum in Deutschland durch den App-Anbieter gespeichert, durch den Server-Dienstleister aber nicht genutzt oder in sonstiger Weise verarbeitet.

  1. Zum Zwecke der Speicherung und Verarbeitung von in der App gespeicherten Daten nutzen wir den Service und die Produkte „Relational Database Service“, „EC2-Instanzen“, „S3“, „SES“, „Lambda“, „API Gateway“ und „SNS“ von Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, USA, („AWS“), der unsere Daten im Auftrag verarbeitet. Das Hosting erfolgt dabei ausschließlich im AWS-Rechenzentrum in Frankfurt a.M..

Die Einbeziehung von AWS erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer sicheren und effizienten Bereitstellung unserer technischen Infrastruktur, um unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung)). Wir haben mit AWS eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung mit sogenannten Standardvertragsklauseln abgeschlossen, durch den AWS sich zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend unseren Weisungen und zur Einhaltung des angemessenen europäischen Datenschutzniveaus verpflichtet hat. AWS ergreift strenge technische Maßnahmen, um Deine personenbezogenen Daten zu schützen. AWS gibt Deine personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, außer die Weitergabe ist zur Abwicklung der vereinbarten Services erforderlich oder AWS muss dies zur Einhaltung des Gesetzes oder einer gültigen und verpflichtenden Anweisung einer Regierungs- oder Regulierungsbehörde tun. Die dazu übermittelten Daten werden auf das notwendige Minimum beschränkt.

  1. Zum Zwecke des Hostings von Websiteinhalten nutzen wir den Service und das Produkt „Webhosting“ von 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur, Deutschland („Ionos“), der unsere Daten im Auftrag verarbeitet. Alle Rechenzentren von Ionos sind in Europa ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert. Wir haben mit Ionos zudem einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Ionos gewährleistet durch technische und organisatorische Maßnahmen den Schutz der Daten gemäß den gültigen gesetzlichen Regelungen. Die Einbeziehung von Ionos erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer sicheren und effizienten Bereitstellung unserer technischen Infrastruktur, um unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung)).

  1. Der App-Anbieter ergreift die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen, um Daten vor dem unbefugten Zugriff zu schützen und die unbefugte Änderung, Veröffentlichung oder Zerstörung von Daten zu verhindern. Dazu gehören interne Prüfungen der Datenerfassung sowie der Datenspeicherungs- und Datenverarbeitungspraktiken und Sicherheitsmaßnahmen sowie der physischen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor unbefugtem Zutritt zu den Systemen, auf denen personenbezogene Daten gespeichert werden.
Kontakt​

Alle Fragen geklärt?

Wenn Du noch Fragen hast, dann schreib uns gerne! Wir melden uns zeitnah bei Dir.